Version:   
Benutzerrechte auf Objektebene
AnforderungAnalog zur Übersicht der Benutzerrechte im Funktionsbereich sollte es auch eine Übersicht im Objektbereich der JET Security geben
ErgebnisDie Benutzerrechteansicht wurde im Obektdetailbereich der JET Security ergänzt.
Analog zur Übersicht im Funktionsbereich werden pro Benutzer die Rollenzuordnungen,
die erlaubten Funktionen (hierarchische Ansicht) und die Wertebereiche dargestellt.
Referenz147
  
Anzeige der Berechtigungen im Projekt- und Benutzerbereich nicht sichtbar
AnforderungSind im Bereich der Benutzerrechte in den Verwaltungsmasken der Projekte oder Benutzer
zu viele Auswahlmöglichkeiten (Checkboxen für die auszuwählenden Benutzer, bzw. Projekte) vorhanden,
dann erfolgt die Anzeige der Rechtezuordnungen zu den ausgewählten Objekten in einem nicht sichtbaren
Bereich unterhalb der Auswahlmöglichkeiten.
ErgebnisDieses Problem wurde durch einen, in den Einstellungen ("Fensterverwaltung" --> "Prozentanteil der Check...") steuerbaren,
Prozensatz für den Bereich der Auswahlmöglichkeiten am gesamten Fensterbereich (Standard = 30%) behoben.
Referenz148
  
Anzeige der Benutzer zu einer Datenbankverbindung
AnforderungWerden zu einer Datenbankverbindung Benutzer definiert,
dann werden diese Benutzer in der Übersicht nur mit dem Familiennamen angezeigt.
Diese Anzeige kann daher nicht immer (z.B. zwei Mitarbeiter mit gleichem Familiennamen) eindeutig zugeordnet werden.
ErgebnisDie Benutzer werden in der Übersicht ab sofort mit dem vollen Namen angezeigt
Referenz149
  
Mails zu Datenbankänderungen komprimieren
AnforderungWerden in der JET Security Änderungen durchgeführt, dann wird im Moment zu jeder einzelnen Änderung ein Mail (wenn entspechend konfiguriert) zu dieser Aktion versendet.
ZusatzEs wäre schön, wenn diese Anpassungen an Hand des Änderungskontexts gesammelt in einem Mail versendet werden könnten.
ErgebnisDas Versenden der Änderungsnachrichten wurde folgendermaßen verbessert:
Es wird nur mehr ein Mail pro Speichervorgang im JET Security Client versendet:
Alle bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführten Änderungen sind in diesem Mail (optisch entsprechend voneinander getrennt) enthalten.
Referenz150
  
Beim Speichern von Benutzern wird ein Fehler im Zusammenhang mit dem Vornamen des aktuellen Benutzers angezeigt
AnforderungBeim Speichern von Benutzern wird der Fehler "Vorname ist null" angezeigt.
ErgebnisDieser Fehler trat nach Aktivierung des letzten Patches auf, wenn der aktuelle JET Security Benutzer keinen Vornamen hatte.
Das Problem wurde mit dem Patch 5.5.30 behoben.
Referenz151
  
Steuerung der Einstellungen zum Mailversand funktioniert nicht korrekt
AnforderungWenn in den Einstellungen zur JET Security im Bereich Mailversand, der Versand vorrübergehend deaktiviert und
zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktiviert wird, werden die Angaben zum Mailversand nicht mehr nachgeladen.
Erst ein Neustart der JET Security zeigt die bereits vorhandenen Werte wieder an.
ZusatzDie Anzeige der erfassten Werte sollte sofort nach Aktivierung des Mailversands erfolgen
ErgebnisDiese Unschönheit wurde im Patch 5.5.30 behoben
Referenz152
  

 
© 2018 - IT Information Competence Corner | Ferdinand-Porsche-Straße 1, 4470 Enns | office@informationcc.at